Anfang

 

 

 

Screens Stand 19.12.2004

 

Das neue Playermodel. Habe versucht es dem N64 Character nachzugestalten. Link besteht aus 718 Faces.

 

 

 

 Arbeit am Inventory. Es ist in 3 Teile unterteilt.  Teil1: Waffen zur Auswahl, Kleidung und Waffen werden automatisch bei Neufund ersetzt und Eigenschaften aktualisiert. Alle Panele sind skalierbar für verschiedene Videomodes.

 

 

Teil 2: Nützliche Dinge werden automatisch verwaltet. Ebenso finden sich hier Gegenstände von Miniquests, wie z.B das bekannte suche 5 Teile eines alten Artefaktes. Bei Fund eines der Teile wird das entsprechende Panel windows geändert und man sieht dann das Puzzleartefakt mit einem Teil mehr.

 

 

Teil 3: Hier werden die Schlüssel für die Hauptlevel verwaltet. Außerdem in der Mitte die Teile eines Siegels für den Abschlußlevel.

 

 

Das Gamemenü ist funktionell fertig. Das nüchterne Design wird sich noch ändern. Hier das Savemenü.

 

 

Animationsroutine beim öffnen einer Truhe. Nach drücken des "Benutze Buttons" und Position des Players mit dem Gesicht vor Truhenschloss öffnet sich diese. Eine Kamerafahrt um die Truhe herum mit Partikeleffekt und herauskommen des Gegenstandes folgt. Playerbewegungen dabei gestoppt. Abschließend Infotext über Art des Gegenstandes und seine Anwendung. Alle Texte auf bisher 2 Sprachen ausgelegt.

 

 

 

Entwicklungsstand des Effektgenerators, hier Partikelerstellung. Weitere Features: Effekterstellung mit Bitmaps(keine Partikel), genaue Anbindung der Effekte an die Modelle per Drag and Drop, einschliesslich nachträglicher Richtungsänderung.Start und Ende der Effektanimation per Zeit- oder Framesleiste. Speicherung der Effekte in wdl Code einzeln und per Liste.

 

 

 

 

 

Blick zum Friedhof.

 

 

Laden für Waffen & Rüstungen aussen.

 

 

Laden für Waffen & Rüstungen innen. Noch liegen keine Waffen in den Regalen aber der Verkäufer dreht schon seine Runden.

 

 

Vor dem Waffenladen. Der Schmied bei seiner Arbeit. Leider ist das Partikelfeuer im Schmiedeofen gerade aus. Weil noch Probleme beim gleichzeitigen Einsatz verschiedener Plugin dll's.